EINE IDEE VORAUS

BÜCHL HUNGARIA

BÜCHL HUNGARIA Kft ist einer der führenden ungarischen Spezialisten für Recycling und Entsorgung. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen ist Teil der deutschen BÜCHL Firmengruppe mit Sitz in Ingolstadt/Bayern. Die BÜCHL Firmengruppe ist inhabergeführt und seit fast 70 Jahren in den Geschäftsfeldern Entsorgung, Recycling, Umweltschutz, Beratung und Tiefbau mit Innovationen und neuen Ideen tätig.

Die BÜCHL HUNGARIA Kft ist auf die Entsorgung von Abfällen aus Industrie- und Gewerbebetrieben in Ungarn spezialisiert, insbesondere aus der Automobilindustrie.
BÜCHL HUNGARIA betreibt eine Reihe von Anlagen für die Behandlung von gefährlichen Abfällen aus Produktionsanlagen und bietet in Ungarn mit ca. 300 Mitarbeitern, 10 Recyclinganlagen und fast 40 Fahrzeugen ein sehr breites Leistungsspektrum an.

Seit 2020 stehen außerdem die Zukunftsthemen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und damit verbunden auch weitere Effizienzsteigerungen im Mittelpunkt der unternehmerischen Aktivitäten und der Investitionen.

 

BÜCHL – Gruppe

BÜCHL ist eine leistungsstarke mittelständische Firmengruppe mit mehr als 500 Mitarbeitern an Standorten in Ingolstadt, Stammham, Neuburg an der Donau, Großmehring sowie international in Győr (Ungarn). Mehr als 600.000 Tonnen Abfälle werden jährlich von BÜCHL transportiert, behandelt und recycelt.

0
STANDORTE
0
MITARBEITER
0
TONNEN ABFÄLLE PRO TAG

FIRMENGRUPPE

ENTSORGUNG
& RECYCLING

DIENSTLEISTUNGEN
& BAU

BETEILIGUNGEN
& KOOPERATIONEN

Management

Seit mehr als 10 Jahren ist Herr Arpad Gömöry der Geschäftsführer der BÜCHL HUNGARIA Kft, der das Unternehmen in Abstimmung mit der Gesellschafterfamilie Büchl führt und erfolgreich entwickelt hat. Vertreter der Gesellschafterfamilie ist Reinhard Büchl Jr.

Vertreter des Geschäftsführers und seit vielen Jahren bereits in der BÜCHL HUNGARIA Kft in leitender Funktion tätig ist Sandor Gyökeres.

Nachhaltigkeit

Für die BÜCHL HUNGARIA Kft ist Nachhaltigkeit seit der Gründung ein zentrales Element der Firmenphilosophie. BÜCHL HUNGARIA war das erste Entsorgungsunternehmen in Ungarn, das nach der internationalen Norm EMAS im Jahr 2007 ein Umweltmanagementsystem eingeführt und seitdem immer wieder zertifiziert hat. Seit 2019 sind die Nachhaltigkeitsaktivitäten in der gesamten BÜCHL Firmengruppe koordiniert. Zum Nachhaltigkeitsbericht

Zu den nachhaltigen Aktivitäten gehören neben Engagements in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales und Wissenschaft vor allem auch die Unterstützung der Region und die Förderung von Chancengerechtigkeit und Qualifizierung der Mitarbeiter.

Aktuelle Nachhaltigkeits-Aktivitäten

Kinderfest bei BÜCHL

Nicht nur für die vielen Kinder der BÜCHL Mitarbeiter hatte BÜCHL ein Fest für die Jüngsten organisiert. Großen Spaß hatten die Kinder im Müll-LKW, bei einer Feuerwehrübung und bei einem Wettbewerb zu Umweltschutz- und Abfallthemen

15. Juni 2019

Wandern und Spenden

Bei einer überregionalen Veranstaltung in Győrujbarat gingen auch BÜCHL Mitarbeiter an den Start einer speziellen Wanderung, denn der Teilnahmebeitrag wurde für einen guten Zweck gespendet: für eine Gruppe von Autisten und Blinden in Mindszentpuszta.

21. September 2019

Langfristige Aktivitäten

BÜCHL ist Mitglied bei KÖVET

BÜCHL HUNGARIA wurde 2003 Mitglied der KÖVET, einer Unternehmensvereinigung für nachhaltiges Wirtschaften. KÖVET wurde 1995 als Vereinigung für umweltbewusste Unternehmensführung gegründet und ist seit 2007 Mitglied im Global Footprint Network, einem Partner von GRI. http://kovet.hu/en/. Im Oktober 2008 wurde BÜCHL HUNGARIA zusammen mit AUDI Győr von KÖVET für die Errichtung einer Brikettieranlage für Schleifschlämme ausgezeichnet. Im Mai 2017 konnte BÜCHL nochmals zusammen mit AUDI einen Preis für die neuerrichtete BC-Spaltanlage erlangen. Im Rahmen des Window Throw Money (ABP) -Programms sammelt der Verein KÖVET Projekte und Investitionen, die für die Umwelt und die Wirtschaft gleichermaßen von Nutzen sind und zeigt damit, dass Umweltschutzausgaben finanziell tragbar sind und gleichzeitig umweltbewussten Unternehmen wirtschaftliche Vorteile bringen können. Die KÖVET-Experten prüfen die Projektanträge vor Ort und eine unabhängige professionelle Jury entscheidet über die Preisvergabe. Der speziell gestaltete Preis versinnbildlicht die besonders „hoch hängenden Früchte“.

Seit 2003

PET-Cup Waste Monitoring

Lange bevor in den Medien Kunststoffe im Meer ein großes Thema wurden, hatte sich BÜCHL bereits engagiert und das PET Cup Waste Monitoring auf dem Fluss Theiß unterstützt. Bei diesem Projekt wurde ein Abfallmonitoring und die Sammlung mit dem Fokus auf PET-Flaschen auf der 80 km langen Strecke der Theiß zwischen Szatmárcseke und Tiszaadony durchgeführt

Mai 2016

Aufbereitung von Bodenreinigungswasser

BÜCHL HUNGARIA hat im Audi Werk Győr eine Anlage für die Spezialbehandlung von Bodenreinigungswasser in Betrieb genommen. Mit einer neuen Spalttechnologie wird das verunreinigte Reinigungswasser der verschiedenen Kehrmaschinen in den Werkhallen verdampft und das Wasser für erneute Reinigungszwecke zurückgewonnen. Mit Ausnahme des geringen Anteils von Verunreinigungen kann das Wasser komplett im Kreislauf genutzt werden und somit der Anteil von einzuleitendem Abwasser stark reduziert werden. Das Projekt wurde aufgrund neuer technischer Lösungen Ende 2018 eingestellt.

November 2012

Einblicke für Kinder in die Recyclingwirtschaft

Im Juni wurden wieder Schüler, diesmal aus der Arany János Grundschule Győr, an unserem Standort begrüßt, denen die Mitarbeiter von BÜCHL spielerisch einen Einblick in die Welt des Umweltschutzes und der Abfallbehandlung geben konnten.

Juni 2018

Erneuerung des Kinderferienlagers Győrújbarát

Das über dreijährige Projekt zur Erneuerung des Kinderferienlagers Győrújbarát wurde mit der Sanierung von insgesamt 24 Gebäuden abgeschlossen, BÜCHL HUNGARIA war auch bei den Unterstützern dabei und wurde bei der Eröffnung durch den Geschäftsführer Arpad Gömöry vertreten. Auch 2019 wurde von BÜCHL wieder gespendet.

April 2015

Szechenyi Universität – Errichtung eines Partnerlehrstuhls

Ende 2010 unterzeichneten die Büchl Hungária Kft und die Fakultät für Landwirtschafts- und Lebensmittelwissenschaften der Westungarischen Universität in Győr eine Vereinbarung über die Schaffung eines Lehrstuhls für Abfallwirtschaft und Abfallverwertung. Auf Basis dieser Vereinbarungen werden außerdem Praktikumsplätze für Studenten bei den Partnerfirmen geschaffen, die immer wieder genutzt werden.

Oktober 2010

Győrer Halbmarathon

Bereits seit vielen Jahren unterstützt BÜCHL den Halbmarathon in Győr, mittlerweile ein fester Termin im regionalen Sportkalender in jedem Jahr. Der seit 18 Jahren von BÜCHL getragene und unterstützte Halbmarathon (2009-2015 auch als Decathlon durchgeführt) ist eine gute Gelegenheit, BÜCHL als regionales Unternehmen bekannter zu machen. Die Fotos zeigen Teilnehmer von BÜCHL in den Jahren 2017 – 2019. Wie im Job „Eine Idee voraus“ waren die Mitarbeiter hier „Immer einen Schritt voraus“.

Seit 2007

Fußballcup beim Abfallverband HOSZ

Seit vielen Jahren nimmt das BÜCHL-Fußball-Team erfolgreich beim Fußballcup der ungarischen Abfallverwerter (HOSZ) teil. Mit einem Turniersieg (2017) bis zur guten Platzierung war das BÜCHL Team immer zufrieden mit der Leistung. Eine sehr schöne Tradition, eine alternative Form von Teambuilding.

Seit 2016

Drachenboot Festival und Sponsoring

Seit 2015 ist BÜCHL Sponsor am Szigetköz Dragon Boat Festival. Die Einnahmen vom Kimle-Drachenboot-Festival gehen entweder direkt oder über die Csodalámpa Stiftung (www.csodalampa.hu) an lebensbedrohlich erkrankte Kinder. BÜCHL verbindet die Spende mit einer Teilnahme eines Teams an der Drachenboot-Ausfahrt. Die Teilnahme ist für alle Teams immer mit einer Spende für eine Organisation behinderter Kinder verbunden.

Seit 2015

Errichtung von Photovoltaikanlagen auf den Produktionshallen

Mit der Errichtung von drei Photovoltaikanlagen setzte BÜCHL frühzeitig auf erneuerbare Solarenergie. Auf zwei Hallendächern wurden Solarzellen errichtet mit 75 kW auf 480 m² bzw. mit 99 kW auf 610 m². Eine besondere Innovation ist die im Eingangsbereich zum Firmengelände gut sichtbare Smartflower POP, ein kleines vollautomatisches System für die optimale und am Sonnenstand ausgerichtete Sammlung von Solarenergie, welches 4000 kWh pro Jahr Energie produziert.

2015

Energetische Sanierung Produktionsgebäude

2013 hat BÜCHL erhebliche Umweltinvestitionen in beiden Unternehmensstandorten in Győr getätigt, um die Gebäude durch den Ersatz der Gasheizung mit günstigerer und erneuerbarer Energie zu betreiben. Dazu wurde ein geothermisches Heiz- und Kühlsystem installiert, welches Warmwasser aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt. In Ergänzung dazu wurden die Wände des Gebäudes im Werk 2 und die Dachkonstruktion gedämmt sowie moderne Fenster und Türen in den neuen Räumen installiert, in denen Büros, Umkleidekabinen und Sozialbereiche entstanden.

2013

„Die Zukunft beginnt in Győr“ – BÜCHL unterstützt alternative Antriebe

Für das am 29. April bis 01. Mai 2012 ausgetragene Szechenyi-Rennen, vorher als alternativer Fahrwettbewerb bekannt, unterstützt BÜCHL mit der Genossenschaft Pannon Korona einen der Teilnehmer. Namensgeber des Rennens ist der große ungarische Reformer Isztvan Szechenyi, nachdem auch die Universität Győr benannt ist. Pannon Korona war mit zwei Fahrzeugen am Start, deren Antriebe ziemlich alternativ sind, da sie zusätzlich zu ihrem elektrischen Antrieb mit einem Brot-Dampfgas- oder Pedalantrieb ausgerüstet sind. Der Slogan des Wettbewerbs: „Die Zukunft beginnt in Győr!“

2012